Schloss Ludwigseck

Historisches Ambiente in Hessen

Romantisch gelegen erhebt sich eine bewohnte Burg auf einer Basaltkuppe unweit der Festspielstadt Bad Hersfeld. Schloss Ludwigseck  liegt inmitten der „Riedesel’schen Wälder“ in den östlichen Ausläufern des Knüllgebirges. Das Schloss öffnet seine Tore nun auch für Übernachtungsgäste und lädt sie zu einem Ausflug in die wechselvolle Geschichte des Hauses ein. Ursprünglich als Wehrburg im Jahre 1419 fertig gestellt, wandelte sich die Nutzung des Hauses im Laufe der Jahrhunderte zum repräsentativen Jagdschloss der Riedesel Freiherrn zu Eisenbach. Der heutige Schlossherr, Thilo von und zu Gilsa, hat die Passion für die Jagd und die Natur  von seinen Ahnen geerbt. Im gut geführten 1600 ha großen Hochwildrevier bietet er den Gästen des Schlosses Ansitzmöglichkeiten und Pirschgänge an. Wer gerne angelt kann einen Tagesschein für den mitten im Wald gelegenen Malchusteich oder den Bachlauf des Rohrbachtales lösen. Tanja von und zu Gilsa, die Hausfrau, widmet sich vor allem dem Innenleben des historischen Gebäudes. Mit viel Gespür für Authentizität hat sie für die Gäste vier Zimmer eingerichtet. Licht empfängt den Besucher in der langen Trophäengalerie. Am Kamin des großen Salons kann der Besucher verweilen und das historische Ambiente in familiärer Atmosphäre genießen. Die Gastgeber geben gerne Auskunft über attraktive Tagesausflüge in die Region, oder sind bei der Reservierung von Festspielen und Konzertkarten behilflich.

1 Einzelzimmer 95 € incl. Frühstück
3 Doppelzimmer 120 € incl. Frühstück

Kultur & Freizeit

- Wanderungen und Fahrradtouren durch das Knüllgebirge oder Fuldatal
- Reitställe für Unterricht und Ausritte in der näheren Umgebung
- Kulturangebot in der Region:
  Bad Hersfelder Festspiele
  Kultursommer-Nordhessen
- Kulturelle Tagesausflüge (bis einstündige Entfernung):

  Kassel: Schloss Wilhelmshöhe (Sammlung holländischer Meister), Gebrüder-Grimm-Museum,
             Schloss   Wilhelmstal
  Bad Karlshafen: Hugenotten-Museum
  Bad Arolsen: Residenzstadt der Fürsten von Waldeck (Heimat der Königin Emma der Niederlande)

  Fulda: sehenswerte Barockstadt


Geschichte

Schloss Ludwigseck wurde als einer der letzten Wehrburgen Anfang des 15. Jahrhundert im Auftrag des Landgrafen Ludwig I. von Hessen-Kassel erbaut. Landgraf Ludwig I. von Hessen beschreibt die Notwendigkeit der Burg als Schutzschild gegen die Truppen des Abtes von Hersfeld in einem Lehnsbrief: „… das sei gebaut worden, den landgräflichen Nutzen und zur besseren Beschirmung der landgräflichen Gerichte, Dörfer, armen Leute, Holzungen und Felder dabei gelegen, indem bisher fast alles verwüstet worden…“.

Seit 1495 befindet sich das Schloss im Besitz der Familie Riedesel und deren Nachkommen. Damals übernahm Ritter und Erbmarschall Hermann von Riedesel, der ein Freund und Vertrauter des Landgrafen war, das Lehen von seinem Schwiegervater, Eckhardt von Röhrenfurt.

Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Burg stark zerstört. Sie war nicht mehr bewohnbar, und die Familie richtete sich im nahe gelegenen Hof Trunsbach ein. Erst ab 1677 und nur mit finanzieller Unterstützung des Landgrafen konnte die Burg wieder hergerichtet werden und wird seither als Schloss bezeichnet.

Anfang des 19. Jahrhunderts befand sich das Schloss abermals in einem desolaten Zustand:“ Noch gegenwärtig stehen die Mauern fest, während das Holzwerk müde und faul und zum Teil schon eingestürzt ist, zum Teil noch mit dem Zusammensturze droht. Es wartet deshalb einer zweiten Wiederherstellung“, so der hessische Historiker Georg Landau.

Der Ururgroßvater des heutigen Schlossherrn, Erbmarschall Ludwig Riedesel Freiherr zu Eisenbach, beauftragte in den 30er Jahren des 19.Jahrhunderts den Architekten Hugo von Ritgen mit dem Umbau und der Restaurierung des Schlosses. Nach dem frühen Tod von Ludwig Riedesel führte seine Witwe Wilhelmine, geborene Gräfin Otting, die Umbaumaßnahmen fort. In dieser Zeit erhielt das Schloss sein heutiges Erscheinungsbild.


Routenplaner

Hier können Sie Ihre Anfahrt mit dem Auto planen.
Geben Sie einfach Ihre Adresse ein, an der Sie Ihre Reise starten.

Der Routenplaner von Map24 öffnet sich in einem neuen Fenster und zeigt Ihnen Ihre individuelle Route an!

Ihre Start-Adresse:



Arrangements

##IMAGETITLE##

Schloß Ludwigseck - Romantisches Wochenende

Romantik

Romantisches Wochenende für Paare im historischen Ambiente incl. Dinner mit Wildbret aus dem heimischen Wald.

Zwei Übernachtungen in der „Landgrafenstube“ incl. Frühstück
3-Gang Dinner mit Wild aus dem eigenen Wald
Schlossführung Weitere Infos
##IMAGETITLE##

Schloss Ludwigseck - Royal Tea

Kulinarisches

Verbringen Sie den Nachmittag entspannt im Rosensalon oder auf einem ruhigen Plätzchen im Schlossgarten und kommen Sie so in den Genuß eines Royal Teas! Weitere Infos
##IMAGETITLE##

Schloss Ludwigseck - Abendbrot für Reisende

Kulinarisches

Wenn Sie lange mit dem Auto unterwegs waren und endlich mit Schloss Ludwigeck Ihr Etappenziel erreicht haben, ... Weitere Infos
##IMAGETITLE##

Schloss Ludwigseck - Festspielarrangement 63. Bad Hersfelder Festspiele - 15. Juni - 11. August 2013

Sonstige

Verbinden Sie Ihren erholsamen Aufenthalt auf Schloss Ludwigseck mit einem kulturellen Highlight!

Weitere Infos
##IMAGETITLE##

Schloss Ludwigseck - Festspielarrangement 63. Bad Hersfelder Festspiele - 15. Juni - 11. August 2013

Musik & Kunst

Verbinden Sie Ihren erholsamen Aufenthalt auf Schloss Ludwigseck mit einem kulturellen Highlight!
Weitere Infos

Buchungsanfrage: Schloss Ludwigseck

Hier können Sie ganz unverbindlich eine individuelle Buchungsanfrage stellen.
Die mit einem Stern *) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Der Sicherheitscode am Ende des Formulares schützt Sie und uns vor Spam und automatisch versendeten E-Mails.

Anrede *:
Frau   Herr   Firmenname
Firmenname :

Vorname *:

Nachname *:

Strasse *:

PLZ *:

Ort *:

Land *:

Telefon *:

Fax :

E-Mail *:


Anz EZ :

Anz DZ :

Anreisetag :

Abreisetag :

Bemerkung :


Sicherheitscode:
Neuen Sicherheitscode anzeigen!!
Hier den angezeigten Code bestätigen*: